atlas.png

Atlaslogist und Physiotherapeut

Armin Lakner

atlaslogie.png

Atlaslogie

Armin Lakner

Das Medium wurde nicht gefunden.

Atlaslogist und Physiotherapeut

Thomas-Mann-Straße 17
73655 Plüderhausen
Telefon: 07181-485 385

Aktuelle Kurse

  • Bewegungslehre nach Liebscher & Bracht
  • Shaolin Qi Gong

Termine auf Anfrage

Startseite

Atlaslogie

Der Atlas – was ist das?

Der Atlas, benannt nach dem Titan Atlas, der die Welt auf seinen Schultern trägt, ist als Träger des Kopfes einer der wichtigsten Wirbel des Menschen. Er ist der oberste Wirbel der Wirbelsäule und ist so beschaffen, dass der Kopf sich drehen, seitlich kippen, sich nach hinten und vorne neigen kann. Der Atlas umschließt ringförmig das Ende des Hirnstammes (Medulla oblongata), eines der wichtigsten Teile des zentralen Nervensystems. Fast alle Nervenbahnen führen durch den Atlas hindruch.

Was ist eine Wirbelsubluxation?

Die Subluxation eines Wirbels ist eine teilweise Verschiebung eines Wirbels aus seiner natürlichen Lager hinaus.

Die Subluxation des Atlas als mögliche Ursache von Beschwerden

Jeder Mensch besitzt eine sogenannte ihm angeborene Weisheit oder Intelligenz. Diese außerordentliche Intelligenz koordiniert auf wunderbare Weise sämtliche Körperfunktionen, ohne dass wir darüber nachdenken müssen.
Stellen Sie sich vor, Sie müssten allabendlich die Uhr aufziehen (oder rechtzeitig die Batterien ersetzen), um den Herzschlag in Hang zu halten, und Sie würden es nur einmal vergessen … !
Unser Gehirn ist pausenlos mit der Aufnahme und Verarbeitung von Informationen beschäftigt. Die entsprechenden Nervenimpulse erhält es über das zentrale Nervensystem und leitet sie auf diesem Weg wieder an die einzelnen Körperzellen. Die meisten Nervenbahnen des zentralen Nervensystems verlaufen durch die Wirbelsäule. Bei einer auch nur geringen Verschiebung des obersten Halswirbels kann Druck auf die Nervenbahnen entstehen.
Eine solche Verschiebung (Subluxation) des Atlas kann Nervenimpulsstörungen zwischen Gehirn und Gewebezellen verursachen. Ein Nerv kann dermaßen beeinträchtigt werden, dass das entsprechende Organg nur noch mangelhaft oder gar nicht mit Energie versorgt wird. Dadurch können leichte oder schwewiegende Störungen im Körper entstehen. Ferner kann ein Beckenschiefstand entstehen und die Wirbelsäule aus der Symmetrie geraten, was sich unter anderem nachteilig auf die Gelenke auswirken kann.

Die Aufgabe der Atlaslogistinnen und Atlaslogisten

Die Atlaslogistinnen und Atlaslogisten sind dafür zuständig, dass ihr Atlas im Zentrum ist. Hierzu wird der Atlas energetisch in Schwingung versetzt. Diese Schwingung wird von der angeborenen Weisheit im Menschen übernommen und bewikt, dass der Atlas in seine Urposition, ins Zentrum zurückfindet, wobei die angeborene Intelligenz selbst entscheidet, welche die optimale Position ist.
Die Atlaslogie kann den ungehinderten Fluss sämtlicher Energien vom Gehirn über die Wege des Nervensystems zu allen Organen und Körperzellen positiv beeinflussen. Zudem können ein allfälliger Beckenschiefstand behoben und die Körpersymmetrie verbessert werden. Mit anderen Worten: Die Atlaslogie ebnet den Weg zur bestmöglichen Gesundheit und ermöglicht der angeborenen Intelligenz im Menschen normal zu funktionieren.
In der Atlaslogie werden keine Diagnonen gestellt und keine Krankheiten behandelt. Die Aufgabe der Atlaslogie besteht darin eine vorhandene Subluxation des Atlas zu beheben und damit den Körper zur Selbstheilung anzuregen ohne diesen zu belasten.

Ihr Beitrag zur Atlaslogie

  1. Schlafen Sie nie mehr auf dem Bauch. Beim Bauchschalf nimmt der Atlas eine unnatürliche Stellung ein.
  2. Strecken und recken Sie sich nach dem Erwachen wie eine Katze.
  3. Gönnen Sie sich jeden Tag eine Stunde Bewegung an der frischen Luft. Morgens und abends je eine halbe Stunde. Gehen hilft Ihnen zu besserer Sauerstoffversorgung.
  4. Nehmen Sie sich Zeit für täglich 20 Minuten Gymnastik.
  5. Nehmen Sie täglich 2 bis 3 Liter Flüssigkeit zu sich. Am besten trinken Sie Leitungswasser oder Mineralwasser ohne Kohlensäure. Wenn Sie sich vorwiegend von frischen Früchten, rohen Gemüsen und Salaten ernähren, erhalten Sie damit die beste Art von Flüssigkeit aus Ihrer Nahrung.

Da jeder Mensch die eigene Verantwortung für seine Gesundheit trägt, sollte er auch darauf achten, Gefühle wie Hass, Neid, Eifersucht zu vermeiden. All dies, wie auch Aufregungen oder moralische Tiefschläge können zu Subluxationen führen. Positiv denken, die Menschen so nehmen, wie sie sind, ja sagen zum Leben hilft uns auf dem Weg zu einem gesunden, erfüllten Leben.

Atlaslogie wirkt auf der bioenergetischen und feinstofflichen Ebene genauso wie im physischen Bereich. Obwohl ihr Funktionieren nicht bis ins letzte Detail erklärbar ist, kann ihre wunderbare Wirkung von jedem Menschen erfahren werden.

Quelle: Atlaslogie nach Walter Landis: »Ein Weg zur Erhaltung der Gesundheit«